Lernen und Lehren

Protestantische Bildungsstätte Butenschoen-Haus

Die Protestantische Bildungsstätte Butenschoen-Haus in Landau beherbergt das Erziehungswissenschaftliche Fort- und Weiterbildungsinstitut, das Institut für kirchliche Fortbildung und das Protestantische Predigerseminar. Die Tagungsstätte, in Nachbarschaft zu den historischen Fortanlagen, Parks und Weinbergen gelegen, verfügt über 33 Zimmer mit 38 Betten und bietet Vollverpflegung. Die Seminarräume in unterschiedlicher Größe sind mit modernster Tagungstechnik und Medienvielfalt ausgestattet, darüber hinaus bieten ein stilvoller Andachtsraum sowie Club- und Freizeiträume Möglichkeiten für Meditation, Kommunikation und Entspannung außerhalb des Tagungsprogramms.

Das Haus ist 2004 renoviert worden und wurde im Rahmen des europäischen Öko-Audits EMAS als besonders umweltbewusst wirtschaftende Einrichtung zertifiziert. Die Hausleitung liegt in den Händen von Ute Werner. Derzeit wird das Butenschoen-Haus erweitert. Mit dem Neubau steigt die Gesamtzahl der Übernachtungszimmer von bisher 38 Betten in 33 Zimmern auf künftig 61 Betten in 51 Zimmern. Die volle Wiederinbetriebnahme des Tagungshauses soll im Laufe des ersten Quartals 2018 erfolgen

Die Einrichtung steht allen kirchlichen Gruppen, aber auch anderen Veranstaltern für Tagungen zur Verfügung. Vorbelegungsrecht genießen die vier landeskirchlichen Bildungseinrichtungen, die ihren Sitz im Butenschoen-Haus haben:

  • das Erziehungswissenschaftliche Fort- und Weiterbildungsinstitut (EFWI), dessen Aufgaben die fachbezogene und fächerübergreifende Fortbildung, pädagogische Schulentwicklung, schulinterne Weiterbildung, Stärkung der Persönlichkeit von Lehrkräften und Fortbildung im Fach Evangelische Religion sind; mehr
  • das Institut für kirchliche Fortbildung (im Zentrum für theologische Aus- und Fortbildung);  dieses nimmt sich insbesondere der Qualifikation für spezielle Aufgaben in kirchlichen Sonderdiensten, zum Beispiel Krankenhaus- oder Gefängnisseelsorge, an; mehr
  • das Protestantische Predigerseminar (im Zentrum für theologische Aus- und Weiterbildung), das im Auftrag des Landeskirchenrats die Ausbildung der  Vikarinnen und Vikare durchgeführt; mehr
  • die Evangelische Akademie der Pfalz, dort kommen Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen zusammen und sprechen miteinander über Fragen der Zeit. Dialogpartner sind Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur und Kirche. mehr