Deutscher Evangelischer Kirchentag
Landesausschuss Pfalz

Geschäftsstelle:
Domplatz 5
67346 Speyer

Vorsitzende
Tanja Schraß
E-Mail: tanja.schrass@evkirchepfalz.de

Geschäftsführung
Beate Stein
Tel.: 0 62 32 / 667-107
Fax: 0 62 32 / 667-259
E-Mail: beate.stein@evkirchepfalz.de

Glaube und Leben

Deutscher Evangelischer Kirchentag

Der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt wird digital und dezentral. Das bedeutet digitales Programm vom 13.–16. Mai, mit Gottesdiensten, Diskussionen und Kultur aus Frankfurt am Main und die Einladung überall in Deutschland gemeinsam zu feiern:

Im Fokus des digitalen Programms steht dabei der Samstag, 15. Mai 2021, mit dem ÖKT-Studio – zehn Stunden zu zehn Schwerpunkten – im Live-Stream von 9 Uhr bis 19 Uhr. Dazu kommen vertiefende Veranstaltungen und ein digitaler Begegnungsort.

Menschen in Gemeinden, Vereinen und Verbänden sind eingeladen, den ÖKT bei sich im Ort mitzufeiern und Angebote zur ökumenischen Begegnung eigenständig zu planen. Ein besonderer Höhepunkt können dabei die ökumenisch sensibel vorbereiteten Gottesdienste "Kommt und seht" am Samstagabend sein.

Der ÖKT steht unter dem Leitwort schaut hin (Mk 6,38). Gerade in Krisenzeiten muss der Blick auf unsere gemeinsame christliche Verantwortung für unsere Welt und unser Zusammenleben geschärft werden. Der 3. ÖKT hat die einzigartige Chance, denen eine Plattform zu geben, die ernsthaft darum ringen, unsere demokratische Grundordnung, ein friedliches Miteinander und unsere ökologischen Lebensgrundlagen zu bewahren. Diese Chance wollen wir nutzen.

Evangelische Jugend startet zur "Bike & Help"-Radtour

Auch in der Pfalz und Saarpfalz finden Aktionen statt. Die Evangelische Jugend der Pfalz plant unter Corona-Bedingungen ihre traditionelle „Bike & Help“-Radtour. Statt nach Frankfurt am Main zu radeln, wollen mehrere kleinere Gruppen an verschiedenen Orten in der Pfalz zu einer dreitägigen Tour starten. Tanja Schraß, die Vorsitzende des Landesausschusses Pfalz des Deutschen Evangelischen Kirchentags, begrüßt die Idee. Die Radfahrten starten an Christi Himmelfahrt am 13. Mai in Landau, Annweiler, Zweibrücken und Kaiserslautern. Ab Landau sind noch Plätze frei. Anmeldung erfolgt über den Link zur Webseite der Evangelischen Jugend.

Am 15. Mai sollen sich alle Radlerinnen und Radler am Evangelischen Trifelsgymnasium in Annweiler treffen. „Falls es die Corona-Bestimmungen ermöglichen, werden Vertreterinnen und Vertreter des Kirchentagsauschusses die Beteiligten offiziell empfangen und einen Open-Air-Gottesdienst zum Abschluss der Radtouren feiern“, so Schraß. Das Wichtigste: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstützen mit ihrer Aktion die Fundación Pueblo in Bolivien, eine Hilfsstiftung, die sich um die benachteiligte, indigene Bevölkerung im ländlichen Raum kümmert. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Speyer sei laut Schraß eingeladen, sich an der Gruppe „Kaiserslautern“ zu beteiligen.