Zu den Inhalten springen
Bilder zu Leiden und Auferstehung Jesu

Golgatha: Das Gründonnerstagsfenster in der Speyerer Gedächtniskirche trägt den Titel "Golgatha". Es entstand um 1900, ausgeführt vom Institut für Glasmalerei und Kunstglaserei H. Hildebrandt, Berlin. (Foto: Anke Sommer )

Im Spotlight
"mmh..." zu "aha..."bschied.
Jedem Abschied wohnt ein Anfang inne, oder so ähnlich. Diese Woche erfragt Mechthild zauberhafte Wünsche für den sich verändernden Kollegen ...
Reformation und Politik
„Reformation und Politik“, unter diesem Thema steht das Jahr 2014 im Rahmen der Reformationsdekade. Von Anfang an hat die Reformation auch politisch gewirkt...
Infos zur Abgeltungssteuer

Fotoshooting für Plakate, Flyer und fürs Internet: Presbyter, Kandidaten und Wähler haben sich darauf eingelassen und werben mit ihren Namen und Gesichtern für die Presbyteriumswahlen in der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Osternacht, Andachten unter freiem Himmel und Jugendgottesdienste, Auferstehungsfeiern und Osterfeuer, Dunkelheit und Licht: An Ostern, dem neben Pfingsten ältesten Fest der Christenheit, feiern die Protestanten in den pfälzischen Kirchengemeinden mit Liedern, Lesungen und Gebeten den Triumph des Lebens über den Tod. Kirchenpräsident Christian Schad predigt an Karfreitag in der Stadtkirche Kusel und am Ostersonntag in der Gedächtniskirche Speyer.

Toben, spielen und die Ferien genießen: Zum sechsten Mal gibt es im Landeskirchenrat ein Betreuungsangebot für die Kinder von Mitarbeitern Speyerer Behörden.

Aktuelles

Zeuge des Wiederaufbaus nach Zeiten der Not
Der ehemalige Dekan von Obermoschel, Eugen Rapp, feiert am Ostermontag seinen 100. Geburtstag. Er ist der älteste Pfälzer Pfarrer.

Aktuelles

„Über den Tod hinaus gehende Würde“
Helga Beisel von der Selbsthilfeorganisation "Leere Wiege" kämpft für eine würdevolle Bestattung aller totgeborenen Kinder.

RPR1 "Angedacht":
Gründonnerstag:
Abschied nehmen

Andacht vom 17.04.2014 von Pfarrer Alexander Ebel

Download Audio

(zum Anhören auf den Lautsprecher klicken)

Pfalz-bewegt-Film der Woche Wölfe in der Pfalz
Wölfe in der Pfalz

Wölfe, Hirsche und Wisente in ihrem natürlichen Lebensraum hautnah erleben.Mehr Filme unter www.pfalz-bewegt.de

Kreuz als Symbol der Liebe und Nähe Gottes im Leid
Kirchenpräsident: Schwierige biblische Aussagen wie der Kreuzestod Jesu müssen interpretiert werden – Christlicher Gott braucht kein Opfer
Teilnehmer gehen den Kreuzweg in ihrer Vorstellung
Ökumenischer Jugendkreuzweg in Ludwigshafen muss wegen Gewitter in protestantischer Jugendkirche stattfinden – Anderes Thema gewählt
Grenzenlos begeistert von den roten Feuerwehrautos
Kindergartenkinder der Reha-Westpfalz besuchen die Berufsfeuerwehr Kaiserslautern – Erzieherinnen helfen Kleinen mit Beeinträchtigungen
„Keine Liebe ohne Leiden‟
Karfreitagsbotschaft des EKD-Ratsvorsitzenden Nikolaus Schneider
Wiederentdeckte Schönheit:
Die „Orgel des Monats April‟ soll in Rondorf erklingen
Stellvertretende Leitende Bischöfin der VELKD gratuliert neuem Bischof in Schleswig und Holstein

© Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) |Impressum. |Datenschutz.