Amt für Kirchenmusik
Roßmarktstraße 4
67346 Speyer
Tel.: 0 62 32 / 667-403
Fax: 0 62 32 / 667-480
E-Mail: kirchenmusik@evkirchepfalz.de
Homepage: www.evkirchenmusikpfalz.de

Leitung:
Landeskirchenmusikdirektor Jochen Steuerwald

Thema

Kirchenmusik

Von Anfang an ist die christliche Kirche eine singende Kirche. Seit der Reformation gilt die Kirchenmusik als wesentliche Form der Verkündigung und Glaubensäußerung des Protestantismus. Das Singen der Gemeinde ist Gestalt des Evangeliums und Ausdruck des Priestertums aller Gläubigen. Die Kirchenmusik ist Äußerung von Freude und Dank, Klage und Lobpreis, Trost und Hoffnung. Sie stiftet Gemeinschaft mit Gott und zwischen Menschen. Darüber hinaus ist die Kirchenmusik eine prägende, integrative Kraft kulturellen Lebens, die aus der Kirche heraus strahlt und die Wahrnehmung der christlichen Botschaft in der Öffentlichkeit fördert.

"Mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen" (Kol. 3,16).

Das Amt für Kirchenmusik ist eine zentrale kulturelle Einrichtung der Evangelischen Kirche der Pfalz. Das Team des Amtes für Kirchenmusik organisiert und koordiniert die kirchenmusikalische Arbeit auf landeskirchlicher Ebene in vielfältigen Bereichen, wie etwa der kirchenmusikalischen Ausbildung und des Ensemblemusizierens. Das Amt arbeitet eng mit dem angegliederten „Landesverband für Kirchenmusik in der Evangelischen Kirche der Pfalz“, dem „Landesverband evangelischer Posaunenchöre in der Pfalz“ und den hauptamtlichen Bezirkskantoren in den jeweiligen Kirchenbezirken zusammen.

Innerhalb der Evangelischen Kirche der Pfalz bildet die Kirchenmusik mit mehr als 12.000 Aktiven die größte Gruppe der ehrenamtlich Tätigen. Viele sind in zahlreichen Chorgemeinschaften oder Posaunenchören engagiert, spielen in Jugendbands sowie Flötenkreisen und treten allsonntäglich zu ihrem wertvollen Dienst an den gut 400 Orgeln im Lande an.

In den kirchenmusikalischen Seminaren wiederum gehen musikalische Ausbildung und Persönlichkeitsbildung Hand in Hand oder besser: Ton in Ton.

Im Amt für Kirchenmusik laufen die musikalischen Fäden der Landeskirche zusammen: Wir fördern diese reiche Vielfalt und unterstützen Musizierende in den Gemeinden, Kirchenbezirken – und darüber hinaus – bei allen Anliegen und Fragen rund um die Kirchenmusik.

Haupt-, Neben- wie ehrenamtlich Aktive werden vertreten durch den Landesverband für Kirchenmusik, Landesobfrau Pfarrerin Heike Messerschmitt, Hintere Straße 4, 76756 Bellheim, Telefon: 0 72 72 – 21 10, beziehungsweise durch ihren Stellvertreter, Bezirkskantor Stefan Ulrich, Kirchenstraße 8, 66424 Homburg, Telefon: 0 68 41 – 8 17 97 13.

  2007 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Gemischte Chöre 244 232 248 238 243 231 225 232 223
Frauenchöre 34 37 48 42 38 36 38 39 43
Jugendchöre 41 43 27 29 26 26 27 25 23
Kinderchöre 36 44 55 54 57 58 61 64 65
Gospelchöre ./. ./. 23 28 33 33 35 37 38
Posaunenchöre 51 43 44 44 43 43 42 44 45
Instrumentalkreise 62 58 67 72 79 90 90 91 95
Gesamtzahl Sänger/Sängerinnen 10.055 10.160 10.803 10.772 10.832 10.612 10.554 10.581 10.329
Gesamtzahl Instrumentalisten 1608 1610 1738 1726 1834 1908 1844 1903 1898
Gesamtzahl der kirchenmusikalisch Aktiven 11.663 11.770 12.541 12.498 12.666 12.520 12.398 12.484 12.227