Das Diakonische Werk Pfalz sucht je eine/n Sozialarbeiter/in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d) oder Sozialpädagoge/in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation für Kaiserslautern sowie für Ludwigshafen 

Beginn
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Abteilung
Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt in engen sozialen Beziehungen und Stalking (IST) in Kaiserslautern sowie in Ludwigshafen
Beschreibung

Das Diakonische Werk Pfalz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt in engen sozialen Beziehungen und Stalking (IST) in Kaiserslautern sowie in Ludwigshafen

jeweils einen/eine Sozialarbeiter/in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d) Sozialpädagoge/in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation.

Es handelt sich in beiden Fällen um eine Stelle im Umfang von 19,5 Wochenstunden, die zunächst auf 2 Jahre befristet ist.

Die beiden Interventionsstellen sind ein eigener Fachbereich im jeweiligen Haus der Diakonie und räumlich und organisatorisch an dieses angebunden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung im Anhang.

Bewerbungen können schriftlich, bis zum 31.10.2019 bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer 37/19 an folgende Anschrift gesendet werden:

Ansprechpartner

Diakonisches Werk Pfalz
– Personalreferat -
Postfach 15 60
67325 Speyer