Den Werten verpflichtet 

Diakonisches Werk feiert Geburtstag

Speyer/Neustadt (dwp). Mit einem Festakt auf dem Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße feiert das Diakonische Werk Pfalz am 17. August seinen 50. Geburtstag.

Der Ort ist nicht zufällig gewählt, gilt das Hambacher Schloss doch als Wiege der Demokratie und steht damit für Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit und das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. „Diese Werte spiegeln Gottes Ja zum Menschen und unseren Auftrag als Diakonie, uns den Menschen bedingungslos zuzuwenden“, sagen der für die Diakonie zuständige Oberkirchenrat Manfred Sutter und der Landespfarrer für Diakonie, Albrecht Bähr.

Zu den Gästen zählen unter anderem Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie. Die Andacht während des Festaktes hält Kirchenpräsident Christian Schad. Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler wird in einem Gespräch mit Diakoniepfarrer Albrecht Bähr Stellung beziehen.

Erwartet werden neben den Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen aus allen Bereichen der Diakonie zahlreiche Vertreter aus Kirche, Politik und Gesellschaft.

Mehr zum Thema