Zu den Inhalten springen
Im Spotlight
Aktuelles und Presse

Pressemeldungen

Mehr als nur Lager, Fahrt und Abenteuer

"PfadfindenPUR": Mit eigener "Partei" in Wertedebatte einbringen

Steinbach am Donnersberg (vcp/lk). Erstmals in der Geschichte des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Rheinland-Pfalz/Saar soll 2017 eine Pfadfinderwahl stattfinden. Mit der Gründung von „PfadfindenPUR“ wolle sich der VCP aktiv mit aktuellen politischen Fragen auseinandersetzen. „Pfadfinden besteht nicht nur aus Lager, Fahrt und Abenteuer, sondern auch aus Demokratie, Diskussion und Entscheidung“, erklärt VCP-Jugendbildungsreferent Florian Vogel. Der VCP wolle durch diese Aktion im Bundestagswahljahr den Pfadfinderinnen und Pfadfindern die Themen der Bundespolitik näher bringen.

Mit PfadfindenPUR gebe es eine „Partei“, die die pfadfinderischen Werte und Ideale vertrete und den etablierten Parteien gegenüber stelle. Gemeinsam hätten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder des VCP bei ihrer Landesversammlung in Steinbach Punkte für das „Parteiprogramm“ entwickelt und darüber abgestimmt, teilt Vogel mit. „Wahlplakate“ seien gestaltet und an den richtigen Formulierungen gefeilt worden. Sogar ein „Parteilied“ gebe es. Damit gehe „PfadfindenPUR“ nun in den „Wahlkampf“ bis zur Pfadfinderwahl am 17. September – genau eine Woche vor der Bundestagswahl.

Stämme und Gruppen im VCP Rheinland-Pfalz/Saar seien aufgerufen, eigene „Parteien“ zu gründen und sich so konstruktiv dem demokratischen Wettbewerb zu stellen. „Um eine neue ‚Partei‘ zu gründen, muss jede Gruppe ein Parteiprogramm mit ihren Positionen und Meinungen zu mindestens fünf Politikfeldern, zum Beispiel Umweltpolitik, Außenpolitik oder Bildungspolitik, ausarbeiten“, sagt Vogel.

13.03.2017, Steinbach am Donnersberg
Pressemeldung 51/2017

Mit eigenen Wahlen in die Wertedebatte einbringen: Pfadfinder bei der Landesversammlung in Steinbach am Donnersberg.

Logo der Wahlkampagne. Foto: vcp/Malka Draper


Mehr zum Thema
© Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) |Impressum. |Datenschutz.