Zu den Inhalten springen
Im Spotlight
Aktuelles und Presse

Pressemeldungen

"Die ersten Gewinner dieser Wahl sind die Wähler selbst"

Erklärung von Kirchenpräsident Christian Schad zum Ausgang der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Ich freue mich, dass die ersten Gewinner dieser Wahl die Wähler selbst sind. Die deutliche Erhöhung der Wahlbeteiligung zeigt, dass sich Bürgerinnen und Bürger durch den politischen Wettbewerb in der Sache und im fairen Wettstreit der Kandidatinnen und Kandidaten motivieren lassen, zur Wahl zu gehen.

Ich danke allen parteiübergreifenden Initiativen, die erfolgreich zur aktiven Teilnahme an der Landtagswahl aufgerufen haben.

Dass 85 Prozent der Stimmen auf die bewährten demokratischen Kräfte gesetzt haben, tröstet mich beim Blick auf das Ergebnis der AfD. Diese muss nun beweisen, dass Parolen und Protest nicht Parlament und Argument ersetzen können.

Ich danke allen Kräften, die menschenfeindlichen, rassistischen und diskriminierenden Äußerungen widersprochen und hier eine klare Haltung gezeigt haben - und weiterhin zeigen werden.

Die Wählerinnen und Wähler haben mit ihrer differenzierten Abstimmung den bewährten demokratischen Parteien den Auftrag erteilt, auf Konsenssuche zu gehen, um eine Regierung zu bilden. Ihre Aufgabe wird es sein, die politischen Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Rheinland-Pfalz, im Herzen Europas gelegen, hat hierbei landes-, bundes- und europapolitische Zusammenhänge zu beachten.

Ich danke allen, die sich dabei für eine sozial gerechte, friedliche und weltoffene Gesellschaft einsetzen, damit die Lebensbedingungen, Chancen und Möglichkeiten für alle Menschen, die bei uns leben, weitestgehend gleich sein können.

Speyer, den 14. März 2016

14.03.2016, Speyer
Pressemeldung 51/2016

Kirchenpräsident Christian Schad. Foto: Landeskirche/Landry

Der Landtag in Mainz. Foto: view

© Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) |Impressum. |Datenschutz.