Zu den Inhalten springen
Im Spotlight
Aktuelles und Presse

Pressemeldungen

An Alsenz und Lauter entsteht der größte Kirchenbezirk

Neue Bezirkssynode konstituiert sich – Wahl des Dekans für Mai geplant

Otterbach (lk). Zu ihrer konstituierenden Sitzung kommt die Bezirkssynode des neuen Kirchenbezirks „An Alsenz und Lauter“ am Samstag, 12. März 2016, um 9.30 Uhr in der protestantischen Kirche in Otterbach zusammen. Das hat der zuständige Gebietsdezernent, Oberkirchenrat Gottfried Müller, in Speyer bekannt gegeben. Der aus den bisherigen Bezirken Lauterecken, Otterbach, Rockenhausen und Winnweiler gebildete neue Kirchenbezirk mit rund 53.000 Mitgliedern in 48 Kirchengemeinden und 35 Gemeindepfarrstellen wird der größte Bezirk der Landeskirche werden und zum 1. Juni Rechtsnachfolger der vier Nordpfalzdekanate sein. Der Sitz des Dekanats wird Otterbach sein. 

Die 120 Synodalen wählen unter anderem den Vorsitzenden der Bezirkssynode sowie die Mitglieder des Bezirkskirchenrats. Dieses Gremium bereitet die Tagungen der Synode vor und führt deren Aufträge aus. Zudem wirken die Mitglieder des Bezirkskirchenrats bei den Beratungsbesuchen in den Kirchengemeinden (Visitationen) mit und entscheiden bei größeren Baumaßnahmen. Der neue Kirchenbezirk erstreckt sich dann von Steinbach am Donnersberg im Osten bis Hinzweiler im Westen und von Münsterappel im Norden bis Trippstadt im Süden. Mit dem Kirchenbezirk „An Alsenz und Lauter“ sinkt die Zahl der Bezirke von bisher 19 auf 16.

Die Synode, die sich aus von den Presbyterien gewählten Synodalen und allen Pfarrern des Kirchenbezirks zusammensetzt, wählt in ihrer konstituierenden Sitzung auch den stellvertretenden Dekan (Senior) und den Vorsitzenden der Bezirkssynode und dessen Stellvertreter. Zur Wahl des künftigen Dekans wird ein Synodalausschuss zur Vorbereitung der Wahl gebildet. Die Stelle ist zurzeit ausgeschrieben, die Wahl ist für den 21. Mai vorgesehen. Der Otterbacher Dekan Matthias Schwartz hat bereits angekündigt, dass er sich bewirbt.

09.03.2016, Otterbach
Pressemeldung 47/2016

Die Karte der Landeskirche zum gegenwärtigen Stand. Lauterecken, Otterbach, Rockenhausen und Winnweiler werden den neuen Kirchenbezirk "An Alsenz und Lauter" bilden.

© Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) |Impressum. |Datenschutz.